14. März 2014

Baumschnittfeuer in Leimbach

Es ist jedes Jahr eine der schönsten Aktionen, wenn die „Großen“ vom BUND die Obstbäume auf der Streuobstwiese in Leimbach beschnitten haben und dieser Baumschnitt verbrannt wird.Dann helfen auch die Grashüpfer gerne mit, die Äste aufzusammeln und aufzuschichten. Ergebnis der Mühe ist dann ein großes, schönes Feuer, an dem man wunderbar Würstchen oder Stockbrot grillen kann. Hmmmm- lecker. 

Die Arbeit ist erledigt- der Baumschnitt brennt.
Die besten Stöcke werden für`s Stockbrot gebraucht.
Aufwickeln, gut festdrücken und in`s Feuer halten.
Nun stehen sie Schlange.
Gutes Stockbrot braucht eine Weile.
Ein Picknick mit Stockbrot macht Spass.
Nur er kriegt nichts davon ab.
Dafür bekommt er viele Streicheleinheiten.


Das Jahresprogramm für 2018

Suche