Fototagebuch 24.11.2015 , Fotos durch Anklicken vergrößern

07:15 Es wird kälter. In den Höhenlagen fällt Schnee. Nun bräuchten sie warme Socken - Einen für den Fuß den sie zum Stehen brauchen, und einen für den Schnabel, der solche Kälte auch nicht mag.
07:25 Ortswechsel - Ein sonniger Wintermorgen in Bad Waldsee. Das Nest steht schon lange verlassen. Das Bad Waldseer Storchenpaar ist Mitte September südwärts gezogen.
07:28 Normalerweise sind unsere Beiden um diese Zeit schon in den Wiesen. Sie wissen wohl, dass ein Lauern auf Beute bei der Kälte wahrscheinlich keinen Erfolg bringt.
07:55 Die Rabenkrähen haben schon lange ihr Treffen auf dem Dach beendet. Mark und Gritli sind noch immer da. Sie räumen ein wenig auf - aber meistens stehen sie nur reglos da, um Energie zu sparen. Auf Gritlis schwarzen Federn sieht man das Eis glitzern.
08:03 Gritli ist die Erste, die davon fliegt. Mark wird ihr gleich folgen. Am Abend kehren sie nicht zum Nest zurück. Haben sie sich auf den Weg nach Salem oder Böblingen gemacht um in der Nähe der Fütterungen zu sein?


Das Jahresprogramm für 2020

Suche