04.05.2015 Es bleibt nur 1 Küken übrig

07.05. Es ist kein weiteres anderes Küken geschlüpft. Und das Kleine ist etwas lahm heute morgen. Es reckt nicht gleich den Kopf und ist nicht so lebhaft wie gestern. Das liegt vielleicht an dem, immer noch nassen Wetter. Es regnet leicht.
08:08 Gritli greift ein totes Küken und wirft es aus dem Nest. Es ist kein neugeborenes Küken. Das ist das jüngere Geschwisterküken. Es ist 2 Tage alt geworden und ist am 2/3 Mai gestorben.
08:09 Gritli wirft auch die große Eischale hinaus. Es wurde nie ein, daraus geschlüpftes Küken entdeckt. Vielleicht war es ein unbefruchtetes Ei. ?? (Nachdem erst nach 34 Tagen ein Küken schlüpfte, haben wir überlegt, ob das erste Ei nicht befruchtet ist.) Das Küken wird also alleine bleiben und keine Geschwister haben.

Mehr vom Tag

05:38 Mark war in der Nacht wieder alleine auf dem Nest. Mark sieht seit gestern etwas demoliert aus. Er hat einen dunklen Streifen unter dem linken Auge.
05:44 Gritli kommt - Sie hat wohl über der Kamera oder auf einem Nachbardach übernacht. Sie bleibt nur kurze Zeit und fliegt dann fort - wahrscheinlich, um Futter zu besorgen.
07:11 Sie ist wieder da, hat das Küken gefüttert und hudert nun. Die Krähe greift auch schon an und Mark versucht, sie mit Sprüngen fernzuhalten.
07:12 Eine Sekunde Aufmerksamkeit für die Gattin. Wie ist das wohl gemeint? als Aufmunterung? als Trost? oder wäre sie auch gerne aufgesprungen und hätte gekämpft?
07:12 Ein kleines Küsschen, dann geht die Verteidigung weiter.
08:08 Gritli steht auf, greift in die Nestmulde...
08:08 ...und holt das gestorbene kleine Küken heraus. Sie wirft es aus dem Nest...
08:08 ...Unten links sieht man es fallen.
08:09 Sie wirft erst etwas Moos hinaus, dann greift sie nach dem leeren Ei...
08:09 ...und wirft es auch aus dem Nest. Nun ist klar - Es gibt nur ein Küken dieses Jahr.
09:53 An den dunkel verfärbten Bauchfedern von Mark und Gritli kann man sehen, wie schlammig der Nestboden zur Zeit wieder ist.
13:44 Mark hat auch einen dunklen Bauch und zusätzlich noch ein dunkles Auge.
13:45 Nun macht er etwas, was so noch nie zu sehen war. Er arbeitet mit der Zehe an seinem Auge. Er kratzt sich schonmal den Kopf, aber das Auge?
13:45 Reibt von vorne nach hinten.
13:45 Ob das Auge wehtut? ob es tränt?
13:45 Wenn er mit seinem schlammverschmierten Zeh reibt, verfärbt die Augenumgebung natürlich auch schmutzig grau.
13:47 Damit die Krähe nicht so tief nach unten kommt, muss man so hoch wie möglich springen.
13:48 Die Krähe kommt heute wieder oft zum Nest um anzugreifen. Gestern hatten sie mehr Ruhe.
13:49 Nach der Morgenmüdigkeit wurde das Küken schon am Vormittag wieder sehr munter.
15:50 Besonders Mark besorgt immer Riesen-Regenwurm-Portionen. Und weil seinem Kind ja nun die Geschwister fehlen, macht er auch noch den Sparringspartner bei den Mahlzeiten ;-) Wer kann am schnellsten die meisten Regenwürmer verschlingen.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche