01.05.2015 Das zweite tote Küken ....

05:55 Seit 24 Uhr sitzt Gritli im Nest.
06:14 Auf der Zinne hockt die Krähe
06:15 Gritli steht auf - Nun sieht man die Eierschalen auf dem Nestrand. Es ist soviel! - Liegt da auch ein Küken dabei? Aus dem Nest schaut kein zweites Küken hoch.
06:15 Sie setzt sich schnell wieder.
06:45 Gritli hält ein lebloses Küken im Schnabel. Es lag wirklich schon auf dem Nestrand. Rechts und links vom Winzling im Nest liegen noch 2 Eier.
06:45 War es gestorben? Oder sehen sie keine Chance für dieses Storchenkind?
Störche werfen ein Küken aus dem Nest, wenn sie spüren, dass sie es in einer widrigen Wetter-Nahrungssituation nicht durchbringen werden. Dem, vorgestern geschlüpften Küken scheint es gut zu gehen.
06:46 Sie setzt sich...
08:21 ...und steht erst wieder nach 8 zum Koten auf.
08:38 Niederschlag im wahrsten Sinne des Wortes.
Stopp stopp - alles falsch - ein ganz wichtiges Foto habe ich übersehen. Das letzte Bild, bevor Gritli kotet. Alles auf dem Nest liegt flach...
...und dann erhebt sich Köpfchen Nr. 1 und rechts dahinter noch etwas Kleines, Dunkles.
10:27 Seit einiger Zeit greift auch die Krähe wieder an.
10:44
11:01
11:01
11:01
11:01 Da ist nicht nur ein Küken. Zwei Küken stehen in einer Wärmepyramide zusammengeschmiegt.
11:01 Zwei Küken sind in der Nacht geschlüpft. Eins lebt und schmiegt sich an sein Geschwisterlein. Das andere ist gestorben und liegt auf dem Nestrand.
11:01 Gritli fliegt weg und überlässt nach fast 12 Stunden Mark das Hudern/Brüten.
11:01 Hoffentlich haben sie ganz viel Überlebenswillen - die beiden Kleinen.
11:02
12:36 Mark steht auf und schüttelt die Flügel aus. Die 2 Küken sitzen noch nah zusammen.
13:34 Gritli bringt Futter. Das neu geschlüpfte Küken liegt nun links unten am Ei...
13:34 ...Den Kopf, der in Richtung Gritlis Füße schaut, bewegt es nur wenig.
13:34 Das Ältere frisst da einen Regenwurm.
15:22 Nun, nach fast 2 Stunden wirkt das Kleine wieder fit. Bestimmt hat es unter dem warmen Bauch der Mutter noch Überbleibsel der Mahlzeit fressen können. Gritli versorgt die Beiden auch immer wieder mit Futter aus dem Kropf.
15:24 Die Ausschnittvergrößerung zeigt das tote Küken im Hintergrund. Der Regen hat die weiße Eierschale teilweise weggespült. Man erkennt den Kopf und die Flügel.
15:54 Das letzte Ei muss als Kopfkissen herhalten.
16:33 Sie bekommen Futter und fressen beide.
18:11 besser, wenn man den Kragen hochklappt und das Wetter gar nicht anguckt.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche