24.03.2015 Das erste Ei für Mark und Gritli

05:39 Mark und Gritli und ihr erstes Ei. Gritli hat es gestern zwischen 22 und 23 Uhr gelegt. In der Nacht saßen sie es in regelmäßigen Abständen auf dem Ei, um es vor zu starkem Auskühlen zu schützen. Das Ausbrüten beginnt erst nach dem zweiten Ei.
07:09
07:22 Mark bringt weiches Nistmaterial...
07:24 ...und das Ei wird eingehüllt.
07:24 Die sind Spitze - die beiden :-) Gestern haben wir noch gedacht: In fast allen anderen Nestern, die mit Kamera beobachtet werden, liegen schon Eier. Wenn die hier weiter so streiten, legt dieses Jahr gar niemand ein Ei.
10:22 Jedes Mal bringen sie nun Baumaterial. Gritli bringt Äste.
10:22 Wahrscheinlich ist ihr jemand gefolgt. Der wird nun ausgeschimpft.
10:22
10:24 Das Ei wird gedreht und durch Anheben gelüftet. Aber es wird noch nicht bebrütet.
10:24 Die 6. Schwungfeder an Marks rechter Schwinge ist entweder bei einem Kampfgetümmel gebrochen ( sie hat eine sehr grade Abschlusskante) Oder sie war ausgefallen und wächst nun nach. Die Lücke ist aber schon älter. Sie war schon da, als die Kamera aufgestellt wurde.
10:27 Im Ei fällt ein dunkler Fleck auf. Am Morgen war das Ei noch gleichmäßig dreckig. Nun leuchtet es weiss und der Fleck fällt um so mehr auf. Es muss ein besonders hartnäckiger Kotfleck sei. Oder ist es eine Verfärbung in der Schale? Ein beschädigtes Ei hätten die Beiden ja hinausgeworfen.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche