Fototagebuch


Gritli ist auf jeden Fall keine Morgenmuffel-Störchin. Jetzt macht sie wieder einen ihrer ausgelassenen Hüpfer.

Die Krähen sind auch wieder sehr munter -Mark beobachtet sie.


Und noch ein Hüpfer von Gritli.
Mark wechselt hinüber zur Dachzinne. Vielleicht war ihm das alles zuviel Munterkeit. Die meisten Krähen fliegen nun weg.
Jetzt hat jeder seine Ruhe.
Sie bleiben noch 5 Minuten und pflegen ihr Gefieder. Dann fliegen sie davon.
Um 10Uhr30 sind sie wieder da.
Es scheinen fremde Störche in der Nähe zu sein, die dem Horst nicht zu nahe kommen sollen.
Bis 12 Uhr sind sie da, ruhen und putzen sich.
Als einer wegfliegt, sieht man wieder eine der schwarzen Federn im Nest liegen. Ist es eine der Armschwingen oder eine der Deckfedern?
Um 14 Uhr sind sie wieder da...

..und um 17Uhr speicherte die Kamera einen Abflug der Störchin - Heute halten sie sich tagsüber oft im Nest auf.
Am Abend kommen sie schon vor 19 Uhr...
...Und Gritli verwöhnt wieder ihren Mark.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche