Fototagebuch

Die nachwachsende Schwungfeder in Mark`s Flügel ist hier deutlich zu sehen. Auf dem Nestboden liegt eine Schwungfeder, die einem der beiden ausgefallen ist.
In vielen Texten zur Mauser ist zu lesen, dass die Altstörche erst nach der vollständigen Wiederherstellung des Federkleides ihren langen Flug in den Süden starten. Das hieße, dass die beiden noch bleiben - Vielleicht erst in der 2.Septemberhälfte oder Ende September starten.
Die großen Schwungfedern werden nicht jedes Jahr erneuert. Sie werden abwechselnd etwa alle 4 Jahre erneuert. Sonst wäre ja ein Storch eine Zeitlang flugunfähig.
Von Juni 2013 ist dieses schöne Foto. Mark steht auf der Zinne und durch die Lücke in den Schwungfedern scheint das Morgenlicht. Die neugewachsene Feder ist in diesem Jahr nicht ausgefallen. Sie ist erst wieder in 3 Jahren dran.
..Um 6 Uhr 30 der Abflug in die Jagdgebiete.
Ein warmer Spätsommertag. Am frühen Abend gibt es Regen, Wind und Donnergrollen. Ein Windstoß wirbelt eine der langen Schwungfedern aus dem Nest.
Um 19 Uhr50 kehren sie zum Horst zurück


Das Jahresprogramm für 2020

Suche