Fototagebuch

27. Juni 2014

Müll ist keine Nahrung - Teil II

27.06.-21:00 Die Störchin fliegt weg. Den Reifen im Schnabel von Nemo hat sie als Futter ins Nest gewürgt - Wahrscheinlich wieder ein Fundstück von der Mülldeponie.( Nachtrag : Mittlerweile haben wir von Beobachtern erfahren, dass sie den Reifen im Schnabel zum Horst getragen hat. Sie hat ihn also nicht als Futter zum Horst gebracht, sondern als interessantes Nistmaterial)
27.06.-21:01 Nemo schnappt zu um ihn besser zu packen - ist ja in seinen Augen eine große lohnenswerte Speise.
27.06.-21:01 Der Ring aus weichem Kunststoff fällt auf den Boden. Vielleicht ist es ja ein Dichtungsring von einem großen Behälter.
27.06.-21:02 Er versucht es noch einmal..
27.06.-21:02 ..wieder fällt das Teil in sich zusammen.
27.06.-21:04 Was dann folgt sieht richtig lustig aus, ist aber traurig und schlimm..
27.06.-21:04 Nemo versucht die weiche Beute zu bändigen um sie zu verschlingen.
27.06.-21:04 Das Teil windet und dreht sich und formt schöne Figuren in der Luft und auf dem Nestboden.
27.06.-21:05 Gut, dass ein Verschlingen unmöglich ist. Wie hat die Störchin Gritli diesen Reifen in den Kropf geschluckt ??
27.06.-21:05 Es wäre ein schönes Spielzeug für Lichterzauber in der Dämmerung.
27.06.-21:05 Nino schnappt sich den Reifen..
27.06.-21:05 ..Empört springt Nemo hoch.
27.06.-21:07 Es gibt ein Gezerre..
27.06.-21:08 ..Auch der Storchenvater packt zu..
27.06.-21:09 ..und schließlich fällt der Reifen um Ninos Hals.
27.06.-21:09 Nemo zieht, aber so kommt er nicht weiter.
27.06.-21:09 Nino neigt den Kopf nach unten..
27.06.-21:09 ..und der Ring rutscht vom Hals.
27.06.-21:09 Vater Storch hat nun die Nase voll. Das Teil muss weg.
27.06.-21:10 Nemo leistet erbitterten Widerstand.
27.06.-21:10 ....
27.06.-21:10 ....
27.06.-21:10 ....
27.06.-21:10 ....
27.06.-21:10 ....
27.06.-21:10 Es hilft alles nichts..
27.06.-21:10 Vater Storch wirft den Reifen über den Nestrand..
27.06.-21:10
27.06.-21:10 ..und sie schauen zu wie er fällt.
27.06.-21:31 Den Reifen hat glücklicherweise niemand von ihnen im Bauch aber die vielen Kunststoffteile von der vorherigen Fütterung. Wie fühlen sie sich wohl jetzt? Irgendeine negative Auswirkung muss diese schlechte Mahlzeit doch haben. Werden sie es verdauen? Würgen sie es wieder aus? Kommt es im Gewölle heraus? Wenn es von der Magensäure zersetzt wird - was stellen die giftigen Inhaltsstoffe in ihrem Körper an? Wenn es nicht verdaut werden kann - bleibt es dann für immer im Magen?????


Das Jahresprogramm für 2020

Suche