Fototagebuch

2. Juni 2014

Vom Küken mit dem großen Tatendrang

02.06.-14.25 Eine lange Geschichte von der Rabenkrähe auf dem Dach, die einen Angriffsflug nach dem anderen fliegt...
02.06.-14.25 (rechts oben kommt sie) von der Störchin, die immer mehr in Rage und Wut gerät..
02.06.-14:25 ....
02.06.-14.25 ..und von ihrem ältesten Kind, dass es dann auch nicht mehr ruhig auf dem Nestboden aushält..
02.06.-14:25 ..weil es auch von der Kampfeswut gepackt wird..
02.06.-14:25 ..und auch schon perfekt drohen kann..
02.06.-14:25
02.06.-14:25 Kopf in Nacken..
02.06.-14:25 ..wütend klappern und schimpfen.
02.06.-14:25 Aber anscheinend will die Störchin das nicht.
02.06.-14:25
02.06.-14:25
02.06.-14:25 Pause - oder darf es nicht mehr mitmachen?
02.06.-14:25
03.06.-14:25
02.06.-14:25
02.06.-14:25
02.06.-14:25 Die Rabenkrähe attackiert ununterbrochen. Aber nur selten sieht man eine Flügelecke auf dem Foto.
02.06.-14:25
02.06.-14:25 Was will sie mit dem Gras? damit werfen? oder ihre Kinder zudecken?
02.06.-14:25 Es rappelt sich wieder auf..
02.06.-14:25 ..und will wieder mitmischen bei der Verteidigung.
02.06.-14:26
02.06.-14:26
02.06.-14:26
02.06.-14:26 Was sagt es jetzt? Vielleicht "OchMann, ich will aber "
02.06.-14:26 Darf nicht
02.06.-14:26
02.06.-14:26 Die Rabenkrähe gibt keine Ruh..
02.06.-14:26 ..und die Störchin schimpft ununterbrochen.
02.06.-14:26
02.06.-14:26
02.06.-14:26 Jetzt zieht es das Küken nochmal hoch
02.06.-14:26 Das Temperament geht mit ihm durch
02.06.-14:26
02.06.-14:26 Nix da - du bleibst liegen.
02.06.-14:26
02.06.-14:26 "Du rührst dich jetzt nicht mehr vom Fleck..
02.06.-14:26 ..haben wir uns verstanden, Freundchen?" (dass oder ähnliches wird sie gesagt haben :-)
02.06.-14:26
02.06.-14:27
02.06.-14:27 Da ist die Rabenkrähe. Links oben fliegt sie wieder.
02.06.-14:27
02.07.-14:27 Sie gibt keine Ruhe. Irgendeine Wut will sie an den Störchen abreagieren.
02.06.-14:27 Eine Minute später zieht sie dann doch ab - Entwarnung.
02.06.-14:31 Aber nun rühren sich die Küken überhaupt nicht mehr.
02.06.-14:35 Fast 10 Min. liegen sie unbeweglich im Nest bevor sie wieder die Köpfe heben.
02.06.-14:40
02.06.-15:50 Ansonsten ist es heute ein gutes Leben auf dem Schlossdach.
02.06.-15:51 Es gibt genug Futter und die Mutter kann sich gemütlich neben ihren Kindern niedersetzen.
02.06.-15:51 Denen gefällt das und sie schmusen mir ihr.
02.06.-15:54 Anders sieht es z.B. hier in Dinkelsbühl aus oder bei uns im Nest am Eisweiher. Die Küken werden schon viel öfter alleine gelassen, weil beide Eltern gemeinsam jagen um genügend Futter für die, in Dinkelsbühl drei und am Eisweiher vier Küken herbei zu schaffen.
02.06.-15:54 Aber wenn das nicht sein muss dann darf man die Zeit gemeinsam genießen.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche