Fototagebuch

28. Mai 2014

12 Storchenküken in Markdorf

Die Störche vom Lettenhof: Die 3 Küken sind in Markdorf als erste geschlüpft - etwa 15 April. Sie wurden wie die 4 vom Eisweiher am vergangenen Freitag beringt. Bei einem der Jungstörche kann man den Ring am rechten Bein erkennen. Wegen der geraden Jahreszahl- 2014- werden alle Küken am rechten Bein beringt. Der Altstorch rechts ist das Männchen und 2005 in Salem geboren. Es ist am linken Bein beringt weil es in einem ungeraden Jahr geboren ist. (Foto: F.Kieferle)
Die Störche aus dem Eisweihergebiet vor blauem Himmel. Von den 4 Küken sind nur 2 zu sehen. (Foto: F.Kieferle)
Die Störche im Hepach-Leimbacher Ried: Die 3 Küken sind etwas jünger als die anderen. Sie sollen noch beringt werden. Das wird dann in Zusammenarbeit mit der EnBW geschehen, weil die Altstörche einen Hochspannungsmast als Unterbau für ihr Nest gewählt haben. Das vorherige Nest auf einem Baum wuchs immer mehr zu und wurde von ihnen verschmäht. Im Winter wurde es frei geschnitten aber den tollen Weitblick wollen sie wohl nicht mehr hergeben. Der Standort ist für sie erfreulicherweise nicht gefährlich. (Foto: F.Kieferle)
28.05.-06:44 Auch die Störche vom Bischofsschloss stellten sich heute morgen zu einem Familienfoto zusammen :)
28.05.-06:44 Das ältere Küken wird heute 5 Wochen alt. Das jüngere hat tolle Fortschritte gemacht und ist heute sehr fit und lebhaft. Da hat der Storchenschutzengel einen guten Job gemacht.
28.05.-06:44 Perfekt - Nur die schwarzen Bäuchlein konnten sie so schnell nicht mehr sauber striegeln.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche