Fototagebuch

24. April 2014

33.Bruttag

24.04.-06:54 Die kleine Familie im Morgenlicht. Das Kind bekommt Frühstück aus dem Kropf der Mutter.
24.04.-06:54 wolkig, weiss und wattig
24.04.-06:55 Das Küken legt weit den Kopf in den Nacken.
24.04.-06:55 Noch ist es der Mittelpunkt. Ob das nächste Küken heute schlüpft oder morgen - genau kann man es nicht sagen.
24.04.-07:52 Ein Storch mit grünem Vollbart - Nach einer Stunde kehrt der Storchenmann ins Nest zurück..
24.04.-07:52 ..und er bringt mal wieder eindrucksvolles Nistmaterial.
24.04.-07:56 Futter für den Nachwuchs hat er auch dabei. Die großen Teile frühstückt er selber - Ein Regenwurm ist das nicht.
24.03.-07:57 Auch diese größere Beute mit Beinen..
24.04.-07:57 ..verschwindet mit einem happs im Schnabel. Ein Storch sucht anscheinend nicht gezielt nur Kleingetier für Frischgeschlüpfte, er schnappt sich alles was er kriegen kann, um es dann im Nest selber zu verspeisen.
24.03.-14:05, 22°Grad, auf dem Turm bestimmt mehr. Die Sonne strahlt vom Himmel - schädlich für ein frischgeborenes Küken. Aber es wird ja von den Eltern noch im Gefieder gehudert und nur zum Fressen und versorgen wird es aufgedeckt.
24.03.-17:49 Das ging schnell - Der kleine Storch hat ein Geschwisterchen :-) Die Nummer 2 ist geschlüpft - Irgendwann im Laufe des Nachmittags.
24.03.-17:55 Herr Storch kommt zum Schichtwechsel. An seinen Beinen sieht man, dass er sich eine kleine Abkühlung verschafft hat. Er hat sie mit seinem weißen Kot bespritzt. Die verdampfende Flüssigkeit kühlt die Beine.
24.03.-17:57 Vater Storch und das kleine Geschwisterpaar.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche