Fototagebuch

2. April 2014

11.Bruttag

02.04.-08:38 :-)
02.04.-08:38 ......
02.04.-08:45 Sie arbeitet an ihrem Gefieder und er schaut zu.
02.04.-08:45 Sie sortiert und glättet. Das muss mit Sorgfalt erledigt werden, denn Federdecke und Flügel müssen bestens funktionieren. Sonst ist ein Vogel verloren.
02.04.-08:46 Ein Blick auf ihre Füße
02.04.-08:46 Die Augen und die Schnabelspitze wandern an ihr hoch.
02.04.-08:46 Ist es wirklich so, dass Störche schlecht riechen können, wie es oft zu lesen ist ?
02.04.-08:46 Er steckt den Schnabel in ihr Gefieder..
02.04.-08:46 ..Die Schnabelspitze fühlt und, man hat den Eindruck, dass er ausgiebig an ihr schnuppert.
02.04.-08:46 .....
02.04.-08:47 Noch einen Blick auf den Fuß seiner Störchin.
02.04.-08:48 Sie drückt mit der Schnabelspitze Fett aus der Bürzeldrüse..
02.04.-08:48 ..und streicht es über die Schwungfedern.
02.04.-08:48 Hallo- Jetzt streifen sich ihre Blicke..
02.04.-08:48 ..und gleich arbeitet sie weiter..
02.04.-08:48 ..Die "Morgentoilette" ist bald beendet..
02.04.-08:49 ..und er betrachtet, befühlt (und beschnuppert?) sie mit Wohlgefallen.
02.04.-09:20 Heute Morgen ist es die Störchin, die mehrmals hintereinander Nistmaterial einträgt.


Das Jahresprogramm für 2020

Suche