Brutpaare und Gäste

Immer wieder lassen sich auch fremde Störche kurzfristig auf dem Nest nieder. Wenn die Ringnummern lesbar sind, werden die Funde an die Vogelwarte in Radolfzell gemeldet.

Wir zeigen hier nochmal alle gemeldeten Störche bzw. deren Ringe:

2013 - 2015: Unser Brutpaar Mark (männlich unberingt, links im Bild) und Gritli (HES SE 695 - 2009 in Kesswil / Kanton Thurgau (CH) beringt, weiblich rechts im Bild) mit der ganzen Familie im Juni 2014. Die Jungstörche Nemo und Nino wurden nicht beringt, da der Zugang aufs Schlossdach schwierig ist.
11.03.2014: DER AL 019 - 2012 am Affenberg beringt.
11.03.2015 und 23.03.2015: DER AL 590 - 2013 in Böhringen beringt.
13.03.2015: HES SG 488 - 2012 in Mühlheim / Kanton Thurgau (CH) beringt.
16.03.2015: HES SG 494 - 2012 in Sennwald (Kanton St. Gallen) in der Schweiz beringt (weiblich).
16.03.2015: DER AL 457 - 2012 in Hüfingen-Sumpfohren beringt (männlich)
20.-22.3.2015: Das Storchenpaar HES SH 027 - 2012 in Basel beringt, männlich und DER AK 213 - 2012 in Bad Buchau beringt, weiblich, nimmt für drei Tage das Nest in Beschlag, wird aber am Abend des 22.3. von Gritli und Mark vertrieben. Nach Auskunft von Utel Reinhardt (Storchenbeauftragte des Reigierungsbezirks Tübingen) wurde AK 213 am 27.3. in Ostrach-Wangen bei der Paarung auf dem dortigen Nest gesehen, wo sie sich seit 24.3. aufhalten soll. Am 5. März war sie auf dem Horst in Hasenweiler zusammen mit dem dortigen Männchen und einige Tage zuvor auf einem neuen Horst in Wilhelmsdorf.
29.03.2016: Eine unberingte Störchin mit schwarzem Punkt auf dem linken Flügel. Wir nennen sie "Pünktchen"
06.04.2016: HES SE694 - 2009 in Kesswil / Kantron Thurgau (CH) beringt. Gritlis Bruder hat sich mit einer unberingten Störchin (Pünktchen) gepaart.
10.04.2016: DER AR228 - 2014 in Aulendorf beringt und wurde "Alex" genannt. Vermutlich männlich, ist mit dem unberingten Pünktchen auf dem Nest.
15.05.2016: DER AH246 - rechts beringt - ein kurzer Besuch am Vormittag. 2012 in Hausen a. d. Aaach geschlüpft und beringt.
25.05.2016: DER AT611 - links beringt - wurde vormittags von Pünktchen verscheucht. 2015 in Frickingen geschlüpft und beringt
26.02.2017: DER AP779 - rechts beringt - er gesellt sich zu der unberingten Störchin (vermutlich Pünktchen) und richtet mit ihr das Nest. Er ist unser neuer Schlossherr. 2014 am Affenberg geschlüpft und beringt.
18.08.2017: DER AE843 - links beringt - 2011 in Deisendorf (bei Überlingen) geschlüpft und vom Affenberg beringt.
19.08.2017: DER AX695 - links beringt - ein diesjähriger Jungstorch, am 30.6.17 von Ute Reinhard in Bad Saulgau beringt.
19.08.2017: CZP CA405 - rechts beringt - Ringnummer bei der Beringungszentrale gemeldet, Herkunftsdaten angefragt.
06.09.2017: DER AU590 - links beringt - 2015 in Schlemmerberg geschlüpft und beringt.
22.12.2017 - DER AE771 - links beringt - Ein Wintergast, hat die Nacht auf dem Schloss verbracht und kam am Nachmittag wieder. 2011 in Biberach a.d. Riß beringt. Der Storch hat einen verkrüppelten rechten Fuß. Ihm gefällt das Schlossnest, er kommt in der folgenden Zeit jeden Abend um hier zu übernachten. Möglicherweise fällt ihm das Stehen wegen seiner Behinderung schwer. Oft legt er sich hin.
04.01.2018 - HES SE688 - links beringt - 2009 in Oberriet, Kanton St. Gallen, Schweiz beringt.


Das Jahresprogramm für 2018

Suche