Nistkästen putzen ist für Kinder immer eine spannende und beliebte Aktion.

..besonders, wenn der Herbst so schön ist, wie er am 8. Oktober war.
So sieht es im geöffneten Kasten aus. (zum Vergrößern anklicken)
...Unten lagen neun, nicht ausgebrütete Meiseneier.
Brombeerranken erschweren den Anmarsch..
..Und nach den Nistkästen muss man sich ordentlich recken.
Ein Kleiber mauerte Loch und Türe zu...
...Dann baute er sein Nest aus Kiefernrinde.
Der Kasteninhalt fiel in den Eimer, mitsamt einer netten Waldmaus.
Wir fanden ein Wespennest in einem Kasten..
..Und am Waldrand nutzten Hornissen, nach der Brut der Kleiber, den Kasten für ihr eigenes Nest.
!5.10. Heute arbeiten wir im Eisweihergebiet und finden ein kleines Moosnest mit einem Vogelgerippe. Hier ist etwas Trauriges passiert.
Spannend, spannend - Halme und Blätter bewegen sich.
Alle hoffen, dass die Mäuse sich blicken lassen.
Begegnung mit den Heckrindern...
...und mit ihren Hinterlassenschaften.
Ein prächtiger Grasfrosch im Naturschutzgebiet Eisweiher.
Und noch einmal zum genaueren Betrachten.


Das Jahresprogramm für 2019

Suche